Videos für soziale Veränderungen erstellen

Videos für soziale Veränderungen erstellen

YouTuber haben die besten Voraussetzungen, um durch das Anregen konstruktiver Dialoge rund um aktuelle Themen und Probleme positive soziale Veränderungen zu bewirken. Mit den richtigen Tools kannst du deine Botschaft auf YouTube kommunizieren.

So schließt du den Kurs ab: Melde dich zuerst an und absolviere dann die Lektionen in deinem eigenen Tempo. Das Abschlusszertifikat erhältst du, wenn du das Kursquiz mit einem Ergebnis von 75 % bestehst.

YouTuber haben die besten Voraussetzungen, um durch das Anregen konstruktiver Dialoge rund um aktuelle Themen und Probleme positive soziale Veränderungen zu bewirken. Mit den richtigen Tools kannst du deine Botschaft auf YouTube kommunizieren.

So schließt du den Kurs ab: Melde dich zuerst an und absolviere dann die Lektionen in deinem eigenen Tempo. Das Abschlusszertifikat erhältst du, wenn du das Kursquiz mit einem Ergebnis von 75 % bestehst.

  1. Geschichten erzählen, um etwas zu bewirken

    Geschichten bleiben in Erinnerung. Sprich in einem Video ein Thema an, das dir wichtig ist. Entdecke ein Format zum Erzählen von Geschichten auf deinem Kanal, mit denen du soziale Veränderungen bewirken kannst.

  2. Die Inspiration finden, um etwas zu bewirken

    YouTube-Kanäle sind eine der wichtigsten Möglichkeiten, um online Konversationen anzuregen. Lass dich von YouTubern inspirieren, die Inhalte zu wichtigen Themen erstellen und etwas bewirken. Erfahre, wie du dies auch in deinem Kanal tun kannst, und teile deinen Standpunkt zu Themen mit, die dir am Herzen liegen.

  3. Videos für soziale Veränderungen hochladen und die Community verwalten

    Wenn du unsere Tipps befolgst, erhöhst du die Chancen darauf, dass deine Videos gesehen werden. Außerdem kannst du dich darauf vorbereiten, konstruktive Unterhaltungen mit deiner Zielgruppe zu führen.

  4. Deine Botschaft recherchieren und optimieren

    Beim Erstellen von Videos über soziale Themen ist eine vorangehende Recherche äußerst wichtig. So kann nicht nur Glaubwürdigkeit geschaffen werden, sondern du kannst deinen Standpunkt auch besser verdeutlichen. Stelle mit einer klaren Botschaft sicher, dass deine Zielgruppe versteht, worüber du sprichst, und gib ihr eine Handlungsgrundlage.